In der Vergangenheit hat es immer wieder Diskussionen mit der Polizei über die Critical Mass gegeben. Die Critical Mass wurde von der Polizei öfter begleitet und es gab wiedersprüchliche Aussagen der Polizei ob die Critical Mass angemeldet werden soll oder nicht.

Im März 09 erklärte ein Polizist den TeilnehmerInnen der Critical Mass gegenüber, dass die Polizei nun keine Probleme mit der Critical Mass habe, solange sie sich die TeilnehmerInnen an die Straßenverkehrsordnung halten.

Bei der Critical Mass im April 09 berichtete ein Polizist den TeilnehmerInnen, dass die Stadtverwaltung sich eingeschaltet habe und für die nächste Critical Mass eine Anmeldung verlange, da aus der Sicht der Stadtverwaltung die Critical Mass eine Veranstaltung sei.

Liebe Stadtverwaltung:
An jedem ersten Freitag im Monat treffen sich FahrradfahrerInnen auf dem Opernplatz. So ein Treffen muss sicher nicht angemeldet werden. Wenn sich anschließend einige der RadfahrerInnen entschließen, spontan eine Runde durch die Stadt zu fahren und sich bei entsprechender Anzahl gemäß der StVO verhalten und einen Verband bilden, sollte dafür sicher KEINE Anmeldung erforderlich sein.

Wenn sich z.B. 20 Menschen treffen und mit ihrem Motorrad durch Hannover fahren, brauchen diese auch KEINE Anmeldung.

Bei der Critical Mass ist niemand verantwortlich oder kann irgendwas anmelden.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: