Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Critical Mass im Juli

Bei wunderschönem Sommerwetter und zum ersten Mal an einem Sonntag fand die monatliche Critical Mass statt. Ungefähr 25 RadfahrerInnen fanden sich am Opernplatz ein. Auch ein Reporter von dem regionalen Sender h1 war vor Ort um einige Aufnahmen der Critical Mass für die Lokalnachrichten zu machen.

Die Fahrt war sehr entspannt. Bei dem Wetter waren auf den Straßen so oder so mehr Fahrräder als Autos unterwegs. Ein Bild an das man sich gewöhnen könnte. Zwischendurch wurde die Ciritical Mass auf der Vahrenwalderstraße von einer Polizeistreife angehalten. Die Polizisten waren der Meinung, dass die Critical Mass nicht die Straße nutzen darf und ein Verband von RadfahrerInnen nicht in der Straßenverkehrsordnung vorkommt. Als Kompromiss konnte die Critical Mass jedoch in die nächste Querstraße fahren und dort die Tour fortsetzten.

Die nächste Critical Mass findet am 2. August um 14 Uhr statt.

Los geht\'s
Aus dem Schatten der Oper startet die Critical Mass

Critical Mass
Unterwegs.

Critical Mass jetzt jeden ersten Sonntag um 14 Uhr

Am Freitag den 5. Juni fuhren bei der Critical Mass ca. 25 RadfahrerInnen mit. Die Critical Mass konnte ohne Probleme durch Hannover fahren.

Nach der Critical Mass diskutierten die TeilnehmerInnen über den Termin und kamen zu dem Schluss, dass sich der erste Sonntag im Monat besser für die Critical Mass eignet.

Die nächste Critical Mass findet am Sonntag den 5 Juli um 14 Uhr statt.

Critical Mass am 5. Juni

Die nächste Critical Mass findet diesen Freitag statt. Los gehts wie immer um 17 Uhr am Opernplatz.

critical mass

Thanks for permission @ Mona Caron

Diesen Sonntag: Autofrei

Hannover Autofrei

http://www.fahrradsternfahrt-hannover.de

http://www.hannover.de/autofrei

Die nächste Critical Mass findet am Freitag den 05.06.09 um 17 Uhr am Opernplatz statt.

1. Mai

Das Bundesverfassungsgericht hat noch nicht entschieden, ob der Naziaufmarsch in Hannover stattfinden wird. Es kann gut sein, dass eine Entscheidung erst am Freitag morgen gefällt wird. Bei einem Naziaufmarsch ist eine Critical Mass sicher nicht sinnvoll, da der Aufmarsch sehr lange dauern kann und die halbe Stadt angesperrt sein wird.

Auch wenn es keinen Aufmarsch gibt kann es sein das Nazis durch Hannover ziehen und es Auseinandersetzungen gibt. Ob man bei so einer Situation mit einer Critical Mass durch Hannover fahren sollte ist die Frage.

Wir sehen uns spätestens beim autofreien Sonntag am 17 Mai.

Critical Mass im April

Am 3. April fuhren bei bestem Fahrradwetter ca. 35 RadfahrerInnen bei der Critical Mass mit. Ein Teilnehmer hatte sogar einen CD Player dabei mit sehr passender Musik wie z.B. „On the Road again“.

Vor Beginn der Critical Mass wies die Polizei darauf hin, dass die Stadtverwaltung nun verlange, die nächste Critical Mass vorher anzumelden. (Mehr dazu hier.) Die Critical Mass wurde von zwei Polizeifahrzeugen begleitet.

Hier ein sehr schönes Video von der Critical Mass aus Budapest:

Achtung: Die nächste Critical Mass fällt auf den 1.Mai. Wenn der geplante Naziaufmarsch weiterhin verboten bleibt, sollte der Termin ganz gut passen. Wenn sich das Verbot wieder aufgehoben wird, finden sich auf dieser Seite weitere Informationen.

Critical Mass fiel aus / Polizei aber grundsätzlich einverstanden

Die Critical Mass im März fand leider nicht statt. Bei Regen und kaltem Wetter fanden sich nur 8 RadfahrerInnen auf dem Opernplatz ein.

RegenKurz nach 17 Uhr traf auf dem Opernplatz auch ein Streifenwagen ein. Ein Polizist erkärte den Anwesenden, dass eine Critical Mass gundsätzlich in Ordnung sei, die TeilnehmerInnen aber unter allen Umständen nur eine Fahrspur nutzen dürfen. Außerdem wurde seitens der Polizei darauf hingewiesen, dass es zur eigenen Sicherheit sinvoll ist, eine Warnweste bei der Critical Mass zu tragen.

Die nächste Critical Mass findet am 3. April um 17 Uhr statt, wie immer auf dem Opernplatz.

Critical Mass im Februar / Rechtliches

Heute fand bei bestem Critical Mass Wetter die monatliche Critical Mass statt. Ca. 20 FahrradfahrerInnen fuhren dieses Mal mit. Nach einer Rundfahrt durch die Stadt wurden wir von einem Polizeifahrzeug per Durchsage aufgefordert, doch den Radweg zu benutzen. Als die Critical Mass direkt an der Polizeiwache an der Herschelstr. war, kam es zu einer Diskussion mit der Streifenwagenbesatzung. Nach deren Auffassung sei die Critical Mass kein Verband nach Straßenverkehrsordnung (StVO).

Einige Teilnehmer der Critical Mass diskutierten darauf einige Minuten mit den Beamten auf der Wache über die StVO und deren Auslegung, da es zu der StVO auch noch Verwaltungsvorschriften gibt und diese von der Critical Mass angeblich nicht eingehalten werden würden. In den entsprechenden Vorschriften steht weder, dass die Critical Mass Radwege zu benutzen hat, noch das sie besonders gekennzeichnet sein muss, was ein Polizist hingegen ausdrücklich als Vorraussetzung zum Fahren als Verband nach §27 der StVO nannte..

Ein weiterer Diskussionpunkt war das Fahrverhalten im Kreisverkehr, da einige Teilnehmer der CM dort nicht ganz im Verband gefahren sind und so andere Verkehrsteilnehmer behindert hätten.

Die genauen Angaben in der StVO und die entsprechenden Verwaltungsvorschriften mit Anmerkungen zur Critical Mass finden sich hier.

Nachdem nun die rechtlichen Rahmenbedingungen bis ins kleinste Detail bekannt sind, wäre es schön wenn die Critical Mass das nächste Mal einfach gemütlich durch die Stadt fahren kann ohne von der Polizei angehalten zu werden. An dieser Stelle sei auch nochmal auf den Bericht zur Critical Mass vom November 2008 hingewiesen (siehe weiter unten auf dieser Seite). Nach einer Diskussion mit der Polizei war die Fortsetzung der Crtitical Mass bzw. das fahren nach §27 der StVO damals auch kein Problem.

Die nächste Critical Mass startet am 06.03.09 wie immer um 17 Uhr am Opernplatz.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: